Download Kandidaten lesen: Mit dem Headhunter-Schlüssel zur by Wolfgang K. Eckelt PDF

By Wolfgang K. Eckelt

Der Top-Headhunter Dr. Wolfgang ok. Eckelt gibt den Schlüssel für eine sichere Bewerberauswahl an die Hand. Denn jeder Kandidat, den der erfolgreiche Personalberater auswählt, passt hundertprozentig ins Unternehmen und auf die entsprechende place.

Personalentscheidungen gehören zu den wichtigsten Entscheidungen, die ein Unternehmen trifft. Eine Fehlbesetzung kostet eine Menge Geld und Zeit und kann mitunter zu verheerenden Kollateralschäden führen. Eckelt stellt die provokante those auf, dass heute die Kandidaten besser denn je informiert sind und deshalb konventionelle Bewerberanalysetools wie overview heart oder Online-Diagnostiken ins Leere laufen. Die Bewerber kennen die Regeln und Strukturen und durchschauen diese.

Unternehmen und Personalentscheider, die derartige instruments als alleinige Grundlage ihrer Personalentscheidungen einsetzen, laufen Gefahr, katastrophale personelle Fehlentscheidungen zu treffen. Eckelt reißt diesen Industrieschauspielern und Performancekünstlern die Maske vom Gesicht. Mit seiner individuellen Interviewmethodik durchschaut er Kandidaten, enttarnt sie und gibt so absolut sichere Personalempfehlungen ab. Dabei bezieht er sich nicht nur auf Erkenntnisse aus der Psychologie und aus der Soziologie. Zudem liefert er zahlreiche, spannend erzählte Anekdoten aus seiner jahrzehntelangen Praxis als Top-Headhunter.

Show description

Download Einführung in die Semantik: Grundlagen – Analysen – Theorien by Jürgen Pafel, Ingo Reich PDF

By Jürgen Pafel, Ingo Reich

Dieser Band informiert über alle Aspekt und Gebiete der Semantik, ohne einer bestimmten Theorie verpflichtet zu sein. Er erläutert zentrale Grundbegriffe wie Referenz, Prädikation, Bedeutung und Proposition. Umfangreiche Kapitel beschreiben die Semantik der Wortarten des Deutschen (Verben, Nomen, Adjektive, Präpositionen, Konjunktionen, Partikeln), von komplexen Wortgruppen und Satztypen. Das Schlusskapitel stellt theoretische Ansätze vor (von kognitiver Semantik bis hin zu modelltheoretischen Ansätzen) und führt in deren Methoden und Begriffe ein. - In zweifarbiger Gestaltung, mit zahlreichen Grafiken und Tabellen, mit Definitionen und Beispielen sowie Vertiefungskästen. Mit Übungen und Lösungen (auf der Webseite des Verlags).

Show description

Download Innovationsfähigkeit und Entrepreneurial Orientation in by Annika Halder PDF

By Annika Halder

Annika Halder zeigt, dass der Einfluss von Familienmitgliedern und die Persönlichkeit des Familienunternehmers entscheidend für die unternehmerische Ausrichtung und die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens sind. Dabei berücksichtigt sie erstmals auch Familienmitglieder, die nicht im Unternehmen tätig sind, sondern aus dem privaten Umfeld Einfluss auf die strategischen Entscheidungen des Familienunternehmers ausüben.

Show description

Download Visuell berichten: Eine Studie zum Potenzial der Gestaltung by Gisela Grosse, Katharina Ripperda, Alena Voelzkow PDF

By Gisela Grosse, Katharina Ripperda, Alena Voelzkow

Die Frage, ob ein intestine gestalteter Geschäftsbericht tatsächlich zu einer besseren Bewertung des Unternehmens durch Analysten führt, kann von den Autorinnen eindeutig mit ‚Ja‘ beantwortet werden. Sie legten Finanzanalysten nach Methoden der sozialempirischen Forschung in einem experimentellen Versuchsaufbau inhaltlich identische Geschäftsberichte vor, die intestine und schlecht gestaltet waren. Die Analysten arbeiteten mit den Berichten und beantworteten Fragen, woraus die Autorinnen die Wirkung der Gestaltung ableiten können. Die empirische Forschung zeigt, dass die Analysten durch visuelle Anreize beeinflussbar sind. Eine gute Gestaltung verbessert die Beurteilung der Inhalte, vermittelt einen positiveren Eindruck vom Unternehmen und trägt zur Vertrauensbildung bei.

Show description

Download Die öffentliche Kommunikation über Kunst : by Kerstin Fink PDF

By Kerstin Fink

Kerstin Fink untersucht Kunstkommunikation erstmals aus öffentlichkeitssoziologischer Perspektive. Im Zentrum steht die Frage, inwieweit die Kunstöffentlichkeit zur Perspektiverweiterung von politischer Öffentlichkeit beiträgt. Die Autorin zeichnet nach, dass die politische Öffentlichkeit historisch auf den institutionellen Plattformen der literarischen Öffentlichkeit errichtet wurde. Aber auch in der Kunstöffentlichkeit der Gegenwart spielt politische Kommunikation eine wichtige Rolle. Eine Inhaltsanalyse der Kunstberichterstattung der Leitmedien zeigt, dass die kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Problemen in diesem discussion board fest verankert ist. Insgesamt ist in der Kunstberichterstattung eine Fortsetzung der politischen Kritik mit anderen Mitteln zu beobachten.

Show description

Download Eltern zwischen Kindertageseinrichtung und Grundschule: by Miriam Buse PDF

By Miriam Buse

Miriam Buse rekonstruiert mit der “Dokumentarischen Methode“ in ihrer als qualitativer Längsschnitt angelegten Studie elterliche Orientierungen zur Zusammenarbeit mit pädagogischen Fach- und Lehrkräften und fokussiert dabei die Beziehung zwischen Eltern und pädagogischen Akteuren in Kita und Grundschule im Kontext der Transitionsbewältigung. Die entwickelten Typologien werden im Rahmen einer relationalen Typenbildung verbunden und die Ergebnisse vor dem Hintergrund des aktuellen Diskurses zur Zusammenarbeit von Eltern und Bildungsinstitutionen sowie der Transitionsforschung reflektiert. Mit der Untersuchung werden Eltern als Akteure im Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule in den Fokus gestellt; damit wird dazu beigetragen, das Forschungsdesiderat elterlicher Sichtweisen auf Zusammenarbeit und Transition als ko-konstruktiven Prozess zu füllen.

Show description

Download Optimale Steuerung der Lieferantenentwicklung: Ein by Michael Proch PDF

By Michael Proch

Der Autor stellt einen Koordinations-Mechanismus vor, der es ermöglicht, die für die Umsetzung einer Lieferantenentwicklung notwendigen Investitionen zielgerichtet zwischen Abnehmer und Zulieferer aufzuteilen. In diesem Zusammenhang wird die Rolle der Lieferantenentwicklung als relevanter Wettbewerbsfaktor analysiert und aufgezeigt, in welcher Weise die ihr inhärente Faktorspezifität die Investitionsbereitschaft der einzelnen Akteure beeinflusst. Die Ergebnisse der Untersuchung belegen, dass die Entwicklung eines Zulieferers als ein interorganisationales Planungsproblem zu verstehen ist, um eine optimale Steuerung der hierbei zu treffenden Investitionsentscheidung zu gewährleisten.

Show description