Download Atlas der Ultraschall-Biomikroskopie by Dr. med. Sigrid Roters, Prof. Dr. med. Günter K. Krieglstein PDF

By Dr. med. Sigrid Roters, Prof. Dr. med. Günter K. Krieglstein (auth.)

Es gibt viele verschiedene klinische Anwendungsgebiete für die augenärztliche Echographie. Die Ultraschall-Biomikroskopie bietet hochauflösende Bildgebung von klinisch nicht einsehbaren Strukturen und revolutioniert das patho-physiologische Verständnis.
Dieser Atlas vermittelt nicht nur die anatomischen info des Normalbefundes, des vorderen Augenabschnittes und seiner Adnexe. Es werden Hinweise für die Durchführung der Untersuchungen und Interpretation der Befunde gegeben. Übersichtlich und problemorientiert werden die Indikationen und Fragestellungen präsentiert. Klinische Bilder gelangen anhand von Ultraschallbildern mit entsprechender Skizze zur Diagnose.

Show description

Read Online or Download Atlas der Ultraschall-Biomikroskopie PDF

Similar german_11 books

Geschlechterverhältnisse im Kontext politischer Transformation

Dr. Eva Kreisky ist Professorin für Politikwissenschaft an der Universität Wien.

Handbuch Militärische Berufsethik: Band 1: Grundlagen

In einer sich rasch wandelnden Welt steht auch der Soldatenberuf vor neuen und wachsenden Herausforderungen. Dieses Handbuch bietet Grundlagen für eine umfassende und wissenschaftlich fundierte, dennoch praxisorientierte Reflexion des soldatischen Handelns und des militärischen Auftrags.

Additional info for Atlas der Ultraschall-Biomikroskopie

Sample text

Im DBM wird eine Iris-Ziliarkörper-Zyste sichtbar. Es deutet sich eine Membran als Binnenstruktur an. Der Kammerwinkel ist in diesem Bereich verschlossen Abb. 180. Direkt neben der Zyste befindet sich im DBM ein mittelreflexiver Ziliarkörpertumor - das Irispigmentepithe1 wird nicht infiltriert. 2 Irisnävi unterschiedliche Pupillenweite beeinflusst und ist sowohl erst in Miosis (Abb. 165-168) als auch nur bei unbeeinflusster Pupille (Abb. 191-193) sichtbar. Aufgrund dieses Phänomens sind zwei UBM -Untersuchungen bei Iristumoren unklarer Dignität - sowohl mit unbeeinflusster als auch mit standardisierter Pupillenweite - zu diskutieren.

146. Pterygium - nur wenig auf die Hornhaut übergreifend Abb. 147. Radiäres UBM-Schnittbild: mittelretlexive, verdickte Autlagerung auf die Sklera (Pfeil). Der Prozess greift auf den Limbus bis zur peripheren Hornhaut über. Die Hornhautstruktur selbst ist nicht verändert. Im Bereich des Pterygiumkopfes weicht der Retlex der Epithelschicht von dem der BowmanSchicht ab. Die Bowman-Schicht lässt sich als obere Hornhautbegrenzung weiter verfolgen, verläuft aber unterbrochen (Pfeil). Die Veränderung der regelmäßigen Hornhautkrümmung ist gut zu sehen <1 Abb.

A. Aderhautmelanom geschickt Abb. 110. Das UBM zeigt die Verdünnung der Sklera und Episklera mit intraokular nachweisbaren Zellen im subhyaloidalen Raum (Pfeil) <1 Abb. Ill. Im UBM Übergang der peripheren Hornhaut (links) zum Staphylom (breiter Pfeil) mit Kammerwinkelverschluss in diesem Bereich (wie primärer Ziliarblock imponierend; s. Kap. 3 Bindehaut Durch die oberflächliche und exponierte Lage der Bindehaut ist sie prädestiniert für eine hochauflösende Ultraschallbildgebung bei geringer Eindringtiefe.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 17 votes