Download Ärztliche Aufklärungspflicht und Haftung by Günther Pöltner (auth.), Univ.-Prof. Dr. Theo Mayer-Maly, PDF

By Günther Pöltner (auth.), Univ.-Prof. Dr. Theo Mayer-Maly, Prof. Dr. Enrique H. Prat (eds.)

"... Wer mit der Wahrung von Patientenrechten und Fragen der Patientenautonomie befaßt ist, sollte dieses Buch lesen." humanismus aktuell 6/2000 "... Ethische Fragen werden ebenso behandelt wie mögliche Straffolgen bei Behandlungsfehlern. Bemerkenswert: Die Grundsätze des OGH, der das Patientenwohl über das Selbstbestimmungsrecht stellt und daher auch eine nur minimale Aufklärung als zulässig erachtet." Wiener Zeitung "... Das vorliegende Buch bringt nicht nur für Ärzte, insbesondere ärztliche Sachverständige, und Juristen eine verläßliche Aufbereitung dieses schwierigen Problemkreises, sondern ist für jeden, der ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen muß, von allergrößtem Interesse. Mit vielen der in diesem Buch angesprochenen Fragen wird wohl nahezu jeder Mensch im Laufe seines Lebens direkt oder zumindes indirekt konfrontiert ... Das besprochene Buch bietet eine ausgezeichnete Hilfe." Der Sachverständige "... Mit dem vorliegenden Buch möchten die Autoren zum Verständnis zwischen den Disziplinen und zu guten Problemlösungsvorschlägen beitragen." Ärztewoche "... Das Wertvolle an diesem Buch ist, daß sich Ethiker, Mediziner und Juristen an einen Tisch gesetzt haben, um eine vielseitige Darstellung des difficulties zu vermitteln ... die Lektüre des Buches wird sowohl für Patienten als auch für Ärzte und Krankenpflegepersonal einen großen Gewinn darstellen." Imago Hominis "Ein weiterer wertvoller Beitrag zur aktuellen Diskussion über den Umfang und die Grenzen der ärztlichen Aufklärungspflicht aus ethischer, medizinischer und juristischer Sicht ..." Der Salzburger Arzt 4/2000, four

Show description

Read or Download Ärztliche Aufklärungspflicht und Haftung PDF

Similar german_9 books

Untersuchungen über den Aufbau und die Umwandlung der verschiedenen Minerale der Sillimanit-Gruppe

In Massen und Steinen, die unter Verwendung eines Minerals der Al zero • Si0 - 2 three 2 Gruppe aufgebaut sind, lassen sich die Mineralkomponenten (z. B. restlicher Sillimanit, Korund, Mullit, Cristobalit) nur mit erheblichen Schwierigkeiten röntgenographisch quantitativ erfassen. Zur Erweiterung und Vertiefung der Erkenntnisse über das Umwandlungsverhalten der Minerale Andalusit, Kyanit, Sillimanit sollten sowohl die restlichen Mineralbestandteile als auch die Neu­ bildungen (vorwiegend Mullit) chemisch, mikroskopisch, röntgenographisch, UR-spektroskopisch und elektronenoptisch untersucht werden.

Kreditrisikomodellierung: Ein multifunktionaler Ansatz zur Integration in eine wertorientierte Gesamtbanksteuerung

Jan Zurek präsentiert aufbauend auf den etablierten Methoden der Markt- und Kreditrisikomodellierung ein neues Kreditrisikomodell, das sich durch vier zentrale Eigenschaften auszeichnet: Dabei handelt es sich um die universelle Anwendbarkeit des Modells, die kreditnehmer- als auch kreditinstitutsindividuelle Durchführung der Kreditrisikoanalyse, die flexiblen Auswertungsmöglichkeiten beliebiger Kreditrisikokennzahlen auf Einzel- und Portfolioebene sowie die Kompatibilität zu den Modellierungsergebnissen für andere Risikoarten, insbesondere Marktrisiken.

Extra resources for Ärztliche Aufklärungspflicht und Haftung

Sample text

Unlosbar miteinander ver- 34 Werner Waldhiius! mengen und damit auf die Aufkliirung tiber eine geflihrliche diagnostische oder therapeutische MaBnahme abflirben. Dies gilt mit Vorbehalt auch ftir die demnachst zu erwartende erste Ubertragung von Schweineorganen (Herz und/oder Niere) auf den Menschen, wo moglicherweise aus Begeisterung tiber eine neue therapeutische Moglichkeit und eine unerschOpfliche Organquelle die damit verbundenen moglichen Gefahren, wie die denkbare Aktivierung neuer Viren- und Infektionsketten, nur eingeschriinkt artikuliert werden (4).

Damit hat der Arzt einen Gesprachspartner, urn Entscheidungen zu diskutieren und die Probleme der fehlenden Kommunikation und des manPresident's Commission for the Study of Ethical Problems in Medicine and Biomedical and Behavioral Research. (1983), p. 136 ff. 28 J. Stone 1994. Advance Directives, autonomy and unintended death. Bioethics 8:223246. T1 AufkIlirung im Zusammenhang mit Patientenverfilgungen 29 gelnden Feedbacks zu losen. Allerdings ist der Preis fiir das SchlieBen dieser LUcke, daB nun der fehlende Austausch zwischen Patient und Stellvertreter besteht.

50 Theo Mayer-Maly nicht unterlaufen. Die Patientin verklagte den operierenden Arzt und den Krankenhaustrager. Ihre Klage wurde vom Erstgericht und vom Berufungsgericht abgewiesen. Diese beiden Gerichte hatten festgestellt, daB der spater operierende Arzt die Patientin vor der Operation zwar viermal gesehen und ihr Mut zugesprochen, sie aber nicht auf das spezifische Operationsrisiko hingewiesen hatte. Der OGH bestiitigte das Ergebnis der Erstgerichte. Ausgangspunkt seiner Uberlegungen war § 8 des Krankenanstaltengesetzes (KAG), nach dem ein operativer Eingriff an einem Pflegling nur mit dessen Zustimmung durchgeftihrt werden darf - es sei denn, ein Behandhmgsaufschub brachte Lebensgefahr oder die Gefahr schwerer Gesundheitsschiidigung mit sich.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 20 votes