Download Analyse der Metalle: Schiedsverfahren by (auth.) PDF

By (auth.)

Show description

Read Online or Download Analyse der Metalle: Schiedsverfahren PDF

Similar german_13 books

Extra info for Analyse der Metalle: Schiedsverfahren

Sample text

Tonerde. Die Reinheit des erzeugten Aluminiums hängt zu einem wesentlichen Teil von der Reinheit der zu seiner Herstellung verwendeten Tonerde ab. Insbesondere sind es die Gehalte an Kieselsäure und Eisenoxyd, die bei der Gewinnung der Tonerde auf ein Mindestmaß herabgedrückt werden müssen. Auf diese Verunreinigungen wird sich daher die Bestimmung in der Hauptsache zu erstrecken haben. Daneben sind von Wichtigkeit die Gehalte an Oxyden von Titan, Calcium und Natrium. Über eine genügende Calcinierung der Tonerde gibt der Glühverlust Aufschluß.

31 Untersuchung von Erzen und Hüttenerzeugnissen. Zusatz verhindert die schädliche oxydierende Wirkung des dreiwertigen Eisens. Da immer Spuren von Quecksilber in der Lösung zurückbleiben und diese ebenfalls mit Dithizon ausgefällt werden, muß man zur Tarnung des Quecksilbers Kaliumjodid zusetzen. Man kann jedoch annehmen, daß größenordnungsmäßig immer die gleichen Mengen zurückbleiben. Daher genügt es, 2 cm 3 einer 1 proz. Kaliumjodidlösung hinzuzusetzen. Anschließend fügt man zu der Lösung im Scheidetrichter 3 cm 3 Dithizonlösung, welche zum Ausfällen von 7 y Kupfer ausreicht.

B) Alkalischer Aufschluß nach F. Regelsberger. Zu 2 gineiner Nickelschale befindlichen Spänen gibt man 7 g Natriumhydroxyd in Plätzchen. - In die bedeckte Schale spritzt man nach und nach etwa 50 cm 3 Wasser, kocht unter Ergänzung des Wassers etwa 10 min, läßt etwas abkühlen und spült alles in ein 600 cm 3-Becherglas, welches 25 cm 3 Schwefelsäure (1 1) enthält. Mit einem Teil der Schwefelsäure löst man vorher die in der Nickelschale zurückgebliebenen Reste heraus und gibt sie zu der Hauptmenge.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 14 votes